Werbung – ohne Auftrag aus Überzeugung

Lang vermisst

Während der Kontaktsperre habe ich am meisten das Zusammensein mit meinem Enkel Tim vermisst. Mit meinen Kindern Felix und Josi konnte ich mich beim telefonieren und skypen austauschen, meinen Enkel Tim nur ausschnittweise am Bildschirm zu sehen, ließ mich seine Nähe vermissen.

spielzeug auf der wiese

Nun darf er mich wieder besuchen und ich ihn und das macht mich sehr glücklich. Es ist eine Freude zu beobachten, wie er die Welt entdeckt. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn er mich mit einem Lächeln begrüßt.

Froh bin ich auch, dass nach langen Wochen voller “Bad Hair Days” ich nun wieder einen Haarschnitt habe. Und was für einen!

haarschnitt mit maske
beim friseur mit neuer frisur

Friseurbesuch mit Maske war zwar ungewohnt, doch die entspannte Atmosphäre im neu eröffneten Salon der JCK Friseure und die Tatsache, dass sich plötzlich alles um mich und meine Haare drehte, liesen mich die Maske schnell vergessen. Johannes kürzte nur sehr wenig, hatte dafür aber auf jeden Wirbel und auf meine feine Haarstruktur ein besonderes Augenmerk. Was schon in nassem Zustand erkennen lies, dass es eine richtig gute Frisur wird.

beim friseur mit neuem haarschnitt

Geföhnt dann, konnte ich mich an meinem Spiegelbild kam satt sehen. Perfekt geschnitten und sorgfältig geföhnt ergab es einen so natürlichen und  schmeichelhaften Look, wie ich ihn mir besser nicht wünschen kann. Auch jetzt, nach ein paar Tagen und obwohl ich selber die Frisur nicht genau so hinbekomme, bin ich noch immer sehr angetan von meiner Haarpracht.

Lang erwartet

Schon seit einiger Zeit bin ich mit Ursula vom Blog Dies und Jenes in E-Mail-Kontakt. Nun war es an der Zeit, dass wir uns einmal im realen Leben begegnen. Am Brückentag nach Himmelfahrt war es so weit, wir trafen uns in Ulm. Zuerst machten wir uns auf die Suche nach dem Café, in dem ich vorsorglich einen Tisch reserivert hatte und schon auf dem Weg dorthin, war es, wie mit einer guten Freundin bummeln gehen. Wir waren uns schon in der ersten Stunde sehr vertraut. Bei Capucchino und Kuchen haben wir den Nachmittag verplaudert. Themen gab es genug. Wir schreiben uns ja regelmäßig. Nach einem weiteren Bummel durch das malerische Städtchen Ulm und nach einem kurzen Fotoshooting haben wir uns mit der Aussicht getrennt, dass wir uns bald mal wieder sehen. Darauf freue ich mich schon.

vor dem ulmer muenster
beim stadtbummel mit ursula

Nicht allein der Austausch und die Freude sich zu treffen, machten diesen Nachmittag zu etwas Besonderem. Auch das Stadtbummeln, das wir beide in diesem Jahr zurückgestellt hatten, war eine willkommene Abwechslung. Abstand zu halten war kein Problem und wenn notwendig die Maske zu tragen auch nicht. Ich werde jetzt nicht jede Woche in die Stadt rennen, aber ab und zu einen kleinen Stadtspaziergang und Einkaufsbummel werde ich mir zur Abwechslung gönnen.

beim stadtbummel in ulm
uhr am ulmer muensterplatz

Immer wieder

Alle Frühjahr und Sommer wieder freue ich mich darüber, wie’s in unserem Garten blüht und wächst. Dieses Frühjahr haben wir mit der unschönen Ecke vor dem Eingang, in der sich Spinnweben und Laub tummelten, aufgeräumt, drei Kübel aufgestellt und bepflanzt. Dieses rosa-weisse Blühen erfreut mich jeden Tag beim Kommen und Gehen.

Pflanzkübel vor dem Eingang
Gemuese wächst im Topf

Erstaunlich gut wachsen Gurke, Peperoni, Kohlrabi und Rettich in den Töpfen und den Pflücksalat können wir sogar schon ernten. Die Rosen zeigen ihre ersten Knospen und bald sind auch die Pfingstrosen bereit. Es wird jeden Tag bunter und schöner draußen.

rosa rosenbluete

Nicht missen möchte ich auch unsere Spaziergänge, die jetzt, nachdem meine Iso-Blockade fast weg ist, wieder länger werden. Wir sind wieder der Schmutter entlang gelaufen, diesmal flußaufwärts bei Diedorf und haben diese lustige Bande getroffen.

 

ziegen im und vor dem stall
schmuttertal bei Diedorf

Auch in diesem Abschnitt schlängelt sich der Fluss durch die Landschaft und doch sieht sie immer wieder anders aus.

An heißen Tagen gehen wir lieber in den Wald. Es gibt auch dort noch viele Wege, die ich noch nicht kenne und so manches zu entdecken.

laufwald im fruehling
klee wächst auf einem baumstumpf

Zum Schluss noch ein Hinweis, bei den Ü30 Bloggern geht es nächsten Sonntag um Taschen. Ich bin auch dabei. Schau gerne mal vorbei.

 

Liebe Grüße und genieße den Frühling!

Sabine

30 Kommentars

  1. Guten Morgen Sabine, Du hast Recht…… der Schnitt ist wirklich klasse. Sieht richtig toll aus. Schön, dass Euer Treffen geklappt hat. Ulm ist immer eine Reise wert, grins…. sage ich, die nur 20 Minuten von Ulm entfernt wohnt. Aber es ist tatsächlich so. Mit Maske usw. müssen wir uns einfach im Moment anfreunden und das Beste daraus machen. Auch ich habe gerade keine große Lust auf Stadtbummel. Aber ein bisschen raus muß man ja auch. Hab einen schönen Sonntag. LG Sabine (Tocapus)

    Sabine Hermann
  2. Tolle neue Frisur!- Du tust gut daran, die Zeit zu nutzen, in der du noch all diese Unternehmungen machen kannst! So wonniglich war unser Mai nämlich nicht, denn nach sieben Wochen in strikter häuslicher Isolation und einem Hexenschuss und Sturz im Garten hatte der Herr K. eine heftige Krise bzw. einen Schub und kommt momentan nicht mehr richtig auf die Beine. Ich hoffe, dass der junge Physiotherapeut, der jetzt ins Haus kommt, ein bisschen weiterhelfen kann.-
    Schöne Fotos machst du!
    Also: Bleib gesund und munter!
    Astrid

  3. Ich fand es auch irre zu erleben, wie so etwas normalerweise Selbstverständliches wie ein Friseurbesuch plötzlich zu einem Freudenmoment wird 🙂 Den ersten Cafébesuch habe ich noch vor mir, bisher war einfach keine Zeit. Dafür hatten wir am Himmelfahrtstag eine geniale Grillparty, im kleinen Kreis zwar, aber umso lustiger.
    Liebe Grüße
    Fran

  4. Liebe Sabine, der Haarschnitt ist eine Wucht. Einfach immer unbeschreiblich wie gut man sich fühlt wenn man mit der Frisur zufrieden ist. 😉
    Schön dass ihr euch getroffen habt und so schön austauschen konntet. Per Kommentar kenne ich Ursula auch ein wenig virtuell. 😊
    Ich vermisse das Rausgehen ein wenig, ich bin seit Anfang März außer bei der Arbeit nur Zuhause., einmal die Woche in unserem kleinen Edeka.
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    Tina von Tinaspinkfriday
    1. Der tolle Haarschnitt ist eindeutig zu erkennen. Du hast eh so schöne Haare, die damit noch besser zur Geltung kommen.

      Wir entdecken in der Heide und im Wald um uns herum gerade auch viele kleine Wege auf der Flucht vor den Ausflüglern …

      1. Danke, Ines. Ich bin ganz froh, dass die Flucht vor den vielen Spaziergängern uns aus unserer Spaziergeh-Routine bringt und erstaunt, was ich, obwohl wir schon 4 Jahre hier wohnen, noch nicht gesehen habe.
        Liebe Grüße
        Sabine

    2. Liebe Tina, dankeschön!
      Wir sind auch nur zum Einkaufen und zum Spazierengehen rausgegangen und das war in Ordnung, notwendig und für uns auszuhalten. So viel anders wird es in den nächsten Wochen nicht werden. Ich gehe zudem einmal in der Woche ins Büro und besuche gelegentlich meine Tochter, das wars auch schon. An der Virus-Situation hat sich ja seit Anfang März nichts geändert, es ist da. Nur Aufpassen müssen wir jetzt selber. Genieß den Sommer und Deinen kleinen Feger und lass es Dir trotzdem gut gehen.
      Liebe Grüße
      Sabine

  5. Ich fand es auch immer sehr interessant, Menschen von virtuelle Plattformen real zu begegnen . Manche werde ich nie vergessen :))
    Deine bepflanzten Kübel sehen chic aus. Und bummeln einfach nur so mache ich wenn ich sehr selten. Obwohl ich in der Stadt arbeite, komme ich längst nicht dazu dort auch zu gucken. Seltsam das habe ich früher immer gedacht, wenn ich schon mal da bin. Aber in Wirklichkeit klappt´s eher nie.
    Und ja die Freude über deine hübsche Frisur kann ich wirklich sehr gut verstehen . Ich grinse immer noch wenn ich daran denke :)) Chic siehst Du aus 😉
    LG heidi

    1. Danke, Heidi, vielleicht begegnen wir uns ja auch einmal.
      Über die Kübel bin ich richtig froh. Das war vorher eine Ecke, in der sich alles sammelte, was der Wind hertrug. Ich mag es aber, wenn der Hauseingang einladend aussieht. Das haben wir jetzt geschafft. Im Herbst werden die Margheriten durch eine winterharte Pflanze ersetzt.
      Liebe Grüße
      Sabine

  6. Ich kann mir vorstellen, wie schön es für dich war, deine Enkel wieder zu treffen! Ich freue mich für dich!
    Deine Frisur ist total genial, sie steht dir voll gut. Mein lang erwarteter Tag beim Friseur ist morgen, bin sehr gespannt!
    Eines der wunderbaren Dinge an einem Blog sind die Möglichkeiten, besondere Menschen kennenzulernen. Schön dass ihr euch getroffen habt, wie ich sehe, habt ihr wirklich Spaß gehabt!
    Ich hoffe, wir auch uns dieses Jahr wiedersehen können!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  7. Liebe Sabine – schön, dass du uns zu deinen schönen und strahlenden und bunten und blüheneden Maimomenten mitnimmst und manche waren ja in diesem Jahr ganz besonders. Wer hätte sich wohl vor einem halben Jahr noch gedacht, dass ein Friseurbesuch nicht mehr zur Selbstverständlichkeit gehört und dass dort auch noch spezielle Vorsichtsmaßnahmen zu befolgen sind. Das hätte für uns eher nach Science-Fiction geklungen und doch ist dann plötzlich so weit und das erste Mal zum Friseur nach den Lockerungen wird zu einem besonderen Erlebnis, wenn auch auch mit Maske. Aber ich denke für dich war dennoch das Allerschönste, wieder Kontakt zu deinem Enkel zu haben – gerade die Beziehung zwischen Großeltern und Enkerl ist meist für beide eine ganz besondere. Ich wünsche euch noch viele schöne Momente in der nächsten Zeit.
    Hab einen ganz wunderbaren Sonntag und alles Liebe

    1. Liebe Gesa,vielen Dank. Ein wenig ist diese Zeit ja auch, wie aus einem Sci-Fi-Roman. Das Böse (Virus) bedroht die Menschheit, nach einem Superhelden allerdings halten wir vergebens Ausschau. Statt dessen müssen wir unsere “Superkräfte” einsetzen, die da sind Geduld und Zuversicht. Schöne Momente zu zelebrieren, lässt die Superkräfte wachsen. Ich wünsch Dir auch ganz viele solche.
      Liebe Grüße
      Sabine

  8. Dein Haarschnitt ist wirklich super geworden liebe Sabine. Das war auch das Erste, was ich mir nach den Lockerungen wieder gegönnt habe.

    Ansonsten wohnst Du ja in einer schönen Gegend, wo man sich gut erholen kann. Den Enkel wiederzusehen war sicherlich eine riesen Freude. Ging mir auch so nach der langen Zeit.

    Liebe Grüße Sabine

  9. Friseur und einen sogar mehrtägigen Besuch bei den Enkeln habe ich inzwischen auch erfolgreich hinter mir, denn irgendwie muss es ja weiter gehen. Nur in die Innenstadt zieht es mich im Moment überhaupt nicht.
    Grüßle Bellana

  10. Schön das du dein Enkelkind wieder in echt sehen konntest! Dein Frisör ist ein Geschenk! Feine Haare und viel Wirbel, ich weiß genau von was du sprichst. Am Donnerstag habe ich endlich einen Termin, war seit Januar nicht mehr … hoffe auch so zufrieden zu sein 🙂
    eine gute Woche wünscht
    Christine

  11. So liebe Sabine, jetzt bin ich wieder schreib bereit. Sonntag hatte die Tastatur ihren Geist aufgegeben und bracht es gerade mal auf 5 Buchstaben und ein paar wenige Zahlen.
    Schnelle Entscheidung. Mein Mann ging heute früh und kaufte uns einen neuen. Ja unserer war ja auch inzwischen 11 Jahre alt. So hab ich jetzt wenigstens eine ordentliche Grafikkarte für das Thema Fotografie.

    Wunderschöne Bilder hast du gemacht. Ja das Treffen verlangt auf jeden Fall Wiederholung. Bis bald mal wieder.

    Herzliche Grüße
    Ursula

    1. Danke, Ursula. Gut, dass Du so schnell Ersatz bekommen hast.
      Wie Sunny schreibt, wir freuen uns, wenn Du beim nächsten Bloggertreffen dabei bist. Und wenn das zu lange auf sich warten lässt, finden wir sicher im Sommer mal Zeit füreinander.
      Liebe Grüße
      Sabine

  12. Bloggertreffen sind IMMER toll. Wenn wir uns das nächste Mal treffen, kannst Du Ursula vom Blog Dies und Jenes ja auch dazu bitten. Und Carlinda auch wieder. Ich vermute das nächste Treffen wird wieder in Augsburg sein?

    Hübsch ist der geworden, Dein kurzer Bob. Seht Dir wirklich sehr gut, diese “knappe Länge”.

    BG Sunny

    1. Danke, Sunny. Das nächste Treffen darf gerne in Augsburg sein. Schaun wir mal, wann es wieder möglich ist, sich zu treffen, ohne ein Risiko einzugehen. Ich werde Ursula und Carlinda natürlich fragen, ob sie dabei sein möchten.
      Liebe Grüße
      Sabine

  13. Dein neuer Haarschnitt ist spitze! Ich habe jetzt auch wieder meinen kinnlangen Bob und ja – selber föhnen – frustrierend.
    Ich habe mich auch schon mit anderen Bloggern getroffen und da sind zum Teil richtige Freundschaften entstanden.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Pfingstfest!
    LG
    Sabiene

  14. Der Haarschnitt sieht einfach klasse aus, Dein haar fällt total schön und natürlich. Das kann ich mir vorstellen, dass Du Dich gar nicht dran satt sehen konntest. Schön auch, dass Du Deinen Enkel wieder sehen und mit ihm spielen kannst. Neulich hab ich im Radio gehört, dass man von den Schul-Kindern (da gehört Dein Enkel ja zum Glück noch nicht dazu) bereits von der “verlorenen Generation” spricht, die durch Corona ja über Monate nicht mehr in die Schule gehen können/konnten und so den Anschluss verpassen. Das stimmt mich schon traurig.
    Aber ansonsten seh ich viel Positives. Ich glaub auch, dass sich unser ganzes Konsumverhalten verändert. Und ein Besuch beim Friseur bekommt plötzlich eine ganz besondere Qualität.
    Ich wünsch Dir ein schönes Pfingstwochenende! Liebe Grüße, Maren

  15. Liebe Sabine, das ist wirkich ein toller Haarschnitt für dich! Ich hab auch vor kurzem erst die Erfahrung gemacht, mit Maske die Haare geschnitten zu bekommen – allerdings von meiner Nachbarin, die früher einen Friseurladen hatte. Auch sie hat einen MuNaSchu getragen, weil sie zur Risikogruppe gehört. War ungewohnt, hat aber trotzdem geklappt. Ich finde es auch schön, wieder nach und nach und ohne Eile in ein “normaleres” Leben einzutauchen, mit Freunden und Familie und mit mehr “Rausgehen”. Ich freu mich für dich, dass du deinen Enkel wieder sehen und eine Freundin treffen konntest!
    Liebe Rostrosengrüße und schöne Pfingsten 😊💕🌸😘
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/05/fruhlingstage-in-haus-und-garten.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.