Werbung

Wenn ich als Kind meinen Schulranzen hätte aussuchen dürfen, wäre er blau, nicht pink gewesen. Wenn ich nach meiner Lieblingsfarbe gefragt wurde nannte ich blau, meinte damit eher ein kornblumen- als ein marineblau.

Rosa war eine Farbe für Fingernägel, Lippenstift und in altrosa für die Wand. Eine altrosa gestrichene Raufasertapete zierte jahrelang mein WG-Zimmer. Eine selbstgefärbte rosa Latzhose, eine altrosa Bluse von she, für festliche Anlässe, und rosarote Samtkissen gehörten ebenfalls zu meiner Ausstattung. Das wars.

Meine Kinder, Josi und Felix, trugen beide rosa und hellblau und ganz viele andere Farben. Mein kleines Mädchen in Rosa zu kleiden, wäre mir nicht in den Sinn gekommen. An pink, magenta, schweinchen- oder marshmellow-rosa hatte ich früher nur Freude, wenn sie in der Natur erblühten.

 

rosa-rotes-potpourri

Rosarot ist süß und süß bin ich nicht

Klein und blond, wie ich war erschien mir rosa keine geeignete Farbe meine Persönlichkeit zu unterstreichen. Süß wollte ich nicht auch noch sein.

Augenfällig erschienen zum 80. Geburtstag einer Freundin die gleichaltrigen Damen in Rosa. Zumindest ein Detail ihrer Outfits war in dieser Farbe gewählt, zu Ehren der Jubilarin, die diese Farbe gerne und häufig trägt. Ich wünschte, ich hätte auch daran gedacht und sie an Ihrem Ehrentag entsprechend gekleidet, begleitet. Zum ersten Mal erschien mir Rosa eine Option.

rosaroter-rueckblick-50plus-stil

Später zog ein pinkfarbenes Jäckchen und ein paar andere rosa Teile bei mir ein. Nichts jedoch, was sich als Lieblingsteil herausstellte. Das Jäckchen gab ich schnell wieder weg, ich mochte mich gar nicht darin.

 

rosarote-bluse-60plus-stil

Ein paar Wochen vor meiner Farbberatung – hier berichte ich darüber – schon im Clinch mit den Herbstfarben in meinem Schrank, fiel mein Blick auf eine zartrosa Bluse. So hell, dass sie nur ein Hauch von Rosa umgibt. Ich trage sie gerne seither und bin nicht verwundert, dass sie in meinem Sommertyp-Farbfächer auftaucht.

 

zartrosa-und-blumenprint-60plus-style

Die große Überraschung bei der Farbberatung war, dass gerade ein kräftiges Rosa mir besonders schmeichelt. Inzwischen habe ich auch nicht mehr das Gefühl, dass ich damit “süß” oder “niedlich” aussehe. Fein und feminin treffen es eher.

Deshalb habe ich mich über diese rosarote Strickjacke, die ich bei kleiderkreisel gefunden habe, besonders gefreut. Sie wird meinen Schrank aufs Beste ergänzen. Ein rosa Strohut tut dergleichen.

 

rosaroter-cardigan-mit-mint-60plus-style

Alt, neu, gebraucht und fair

Dieses Outfit zeigt gut, wie ich meine Garderobe ergänze. Alles neu macht der Mai – geht ja nicht und würde auch nicht so viel Spaß machen.

Die Hose und die Ballerinas sind schon ein paar Jahre alt. Die Strickjacke ist neu für mich, gebraucht gekauft bei kleiderkreisel, der Hut ist neu, das T-Shirt auch, es ist von recolution, inspiriert von Frau Nelja habe ich es mit ihr zusammen bei “Unser Onkel” in Karlsruhe gekauft.

rosaroter-fruehlings-look-60plus-style

 

sommerlicher-look-in-rosarot-mint-60plus-style

Beim Outfit mit der hellrosa Bluse ist nur die Bluse neu, die Hose habe ich letztes Jahr bei ubup gebraucht erstanden. Die Ballerinas sind aus einem Second-Hand-Shop und auch schon etwas älter.

 

Mit diesen Looks passe ich doch wunderbar zu Maren’s Link-Party

Color of the month – pink

Lust auf noch mehr Inspiration in rosa und pink? Dann schaut doch mal dort vorbei.

Liebe Grüße

Sabine

 

 

 

 

19 Kommentars

  1. Wunderbar, dass du das rosa in dein Leben geholt hast. Ich war als Kind ja etwas “seltsam”, fragte man mich nach meiner liebsten Farbe, sagte ich schwarz. Fragte man mich warum, na logisch weil wenn ich alle Farben des Malkastens lang genug gemischt hatte, kams mir schwarz vor 🙂 Also wollte ich quasi alle Farben bei mir haben. Der Vogel auf deinem Shirt bringt mich auch sehr zum lächeln, ein schönes Stück.
    Liebe Grüße Ela

  2. Rosa ist tatsächlich eine tolle Farbe für Dich. Mir gefällt besonders das zweite Outfit mit Shirt und Hose in Mint, zusammen mit dem Hut. Meine Vorlieben für Farben haben sich im Laufe der Jahre auch geändert. Blau (vor allem Marinebkau) hatte ich eine Zeit lang überhaupt nicht im Kleiderschrank. Mittlerweile mag ich es sehr gern.

    Liebe Grüße Sabine

  3. schöööön!
    zauberhafte fotos und das rosa und pink ist perfekt für dich!
    schicke neue und “neue” teile sind bei dir eingezogen.

    ich war zwar nicht klein und blond – aber ich habe kräftiges magenta immer dem zarten rosa vorgezogen – ganz staubiges altrosa durfte dazukommen als die haare grau wurden……
    mittlerweile schwärme ich für korallrosa 🙂
    xxxx

  4. Rosa gab es in meiner Kindheit eigentlich gar nicht. Und süß & niedlich – kann ich nicht dieser Farbe zuordnen. Ich habe mir sogar einen pinken Wollblazer gekauft, als ich mich im Kölner Stadtrat für eine Bewerbung vorstellen musste. Denen bin ich dann doch recht taff vorgekommen.
    Was nur gedauert hat: Eine rosa Wand habe ich erst mit 65 bekommen ( dabei trägt der Herr K. die Farben auch gerne ).
    Schön, dass du jetzt so eine lichtere Farbperspektive für deine Kleidung hast. Es ist tatsächlich die richtige….
    LG
    Astrid

  5. Dein Shirt mit den Streifen und dem Blütenrock finde ich wunderschön . Das gefällt mir am besten . Rosa trage ich sehr gerne , genau wie knall rot. Mit Pink tu ich mich schwer . Ansonsten mag ich die rote Palette sehr gerne .
    LG heidi

    Heidi
  6. Es ist wie es immer ist. Immer eine Frage der Details. Ich mag Rosa und Pink. Aber eben nicht jedes. Und nicht alles, was sich Rosa und Pink schimpft ist es letztlich auch. Die frischen Farben stehen Dir wirklich gut. Obwohl ich auch das Puderrosa (das ja mehr ins Gelbe geht) gut an Dir finde.
    Wir werden sehen, wie sich das mit den Sommerfarben bei Dir nocht “findet”. Ich bin auf alle Fälle gespannt.
    LG Sunny

  7. Ja doch , rosa ist eine gute Farbe für Dich. Auch mir gefällt mit zunehmendem Alter rosa immer besser, es gibt ja auch wunderschöne Nuancen. Früher hatte rosa schon den Ruf von süß, das ist glaube ich vorbei.
    eine gute Woche wünscht
    Christine

  8. Liebe Sabine,
    da bin ich sehr froh, dass Du rosa nun doch für Dich entdeckt hast, denn diese Farbe steht Dir wirklich 1A! Und das liegt ganz sicher nicht daran, dass ich vielleicht ein wenig befangen bin in der Hinsicht, den ich selber mag rosa außerordentlich gerne 🙂
    Danke für die schönen Outfits, die Du hier wieder zeigst, Du hast einfach ein Händchen dafür, Dich wunderhübsch anzuziehen!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  9. Stimmt Rosa war mir in Kindertagen auch zu artig und passte nicht zum Kletteroutfit in den Bäumen oder schnellen Rad- und Rennsprints.
    Jetzt mag ich rosa eher als magenta, passt super zu meinem vermuteten Wintertyp.
    Tolle Outfits. Super schön ist oben der Blumenrock.
    Liebe Grüße Jacky

    Jacky
  10. Boah Sabine, das hat sich aber gelohnt. Ich freue mich so für dich. Es steht dir einfach Bombe. Und modemutiger kann dein Hut-Foto nicht sein. Du bist mehr als eine würdige Preisträgerin!!!

    Ich trage mit Vorliebe meinen rosa Hosenanzug und finde den auch so wie du schreibst: Feminin.

    Aber ist dein Schrank jetzt leer, weil du neue Sachen kaufen musst so wie wir alle, die eine Farbberatung erfolgeich absolviert haben? 🙂 Viel Freude in den neuen Farben wünscht dir Sabina

  11. Komisch, ich hätte gedacht, dass ich hier schonmal kommentiert habe… 🙂 Hab’s wohl nur schonmal gelesen, und war so begeistert von der (Wieder-)Entdeckung dieser Farbe, die Dir wirklich wunderbar steht… dass ich’s wohl vergessen habe: aber hier also mein Kommentar: ich mag die Farbe Rosa total, und ich bin begeistert, wie toll Du darin aussiehst! Besonders süß finde ich den Hut-Cardigan-Vogelshirt-Look… ha, siehst Du: ich hab “süß” gesagt. ;-)) Ich finde Dich aber keineswegs “süßlich” oder “Bonbonrosa-süß”, gar nicht. Wie Du sagst, eher feminin und weiblich und irgendwie zart… aber auf dem letzten Bild schaust Du einfach süß aus!
    Liebe Grüße
    Maren

  12. Ja, liebe Sabine, dieses Rosa steht dir eindeutig! Ich glaube,es darf sogar durchaus auch noch ein kräftigerer Ton sein. Deine Vorbehalte gegen Rosa kann ich gut verstehen – süß passt tatsächlich nicht zu dir (und auch nicht zu mir), aber Rosa, Rosarot oder Pink kann ja durchaus auch anders als nur süß ;-))
    Herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.co.at/2018/05/alpaka-wanderung-in-den-leiser-bergen.html

  13. Du siehst wie immer übrigens, auch in rosa Klasse aus. Die Farbzusammenstellung mit türkis ist super, wirkt frisch und frei. Denn Rosa kann auch etwas bieder daherkommen.
    Reinhaut ist ein Knaller, ein echtes Highlight.
    Liebe Grüße
    Susa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.