Draußen wohnen – auf Paletten

Eine meiner liebsten Sommerfreuden ist es, draußen zu wohnen. Im Grünen essen, lesen, faulenzen, es sich gut gehen lassen. Das ist, seit wir einen Garten haben, Programm. Nun hat die Gemütlichkeit eine Steigerung erfahren. Meinen Wunsch unsere Sitzecke mit einer bequemen Palettenbank auszustatten, hat mir der Lieblingssohn am Freitag erfüllt.

 

palettenbank-bauen

Die Idee ging mir schon seit unserem Urlaub in Holland letztes Jahr  durch den Kopf. Dort stehen überall diese gemütlichen Holzbönke. Sie sehen aus wie aus Treibholz gemacht, sind sie vielleicht auch. Treibholz gib’s hier nicht. Aber Paletten kommen dem sehr nahe. Ich hab also nach Anleitungen gesucht, überlegt, welches Werkzeug und welches Material ich brauche, mir schließlich vorgenommen, trotz zweier linker Hände, das Projekt Palettenbank-Selbermachen zu wagen. Doch als ich neulich dem Sohn davon berichtete, nahm er ganz selbstverständlich die Dinge in die Hand. Im Nu hatte er zwei gebrauchte Paletten aufgetan und zwei neue gekauft. Das nötige Werkzeug und was sonst noch gebrauccht wurde, brachte er am Freitag mit und auch die Vorstellung, wie das Ganze nach Fertigstellung aussehen sollte.  Mir blieb es lediglich überlassen für Getränke zu sorgen und Handlangerdienste zu leisten. Ist er nicht ein Schatz!

Eine Bank aus Paletten – sieht gut aus und ist bequem

 

palettenbank-in-bines-garten

 

Nach zwei Stunden schleifen, sägen, hämmern und bohren stand sie da. Unsere Palettenbank! Genau so, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Sie hat die richtige Sitzhöhe, Platz für zwei Personen oder für mich alleine, wenn ich die Füße hochlegen will, sie ist stabil und super bequem . Ich bin glücklich! Weil mein Wunsch in Erfüllung ging und noch mehr, weil es dem Sohn Freude gemacht hat, mir eine Freude zu machen.

 

draussen-wohnen-palettenbank

 

Im Wohnzimmer draußen wachsen nicht nur Rosen und Lavendel, auch Rosmarin, Minze, Tomaten, Paprika, Mangold und Kürbis versuchen wir in Töpfen groß zu ziehen. Die Kräuter gedeihen gut,  ob auch das Gemüse den Schattengarten mag, wird sich zeigen.  Auf jeden Fall macht es Spass dem Grünzeug beim Wachsen zuzugucken.

 

 

 

 

draussen-wohnen-kraeuter-und-gemuese

 

 

 

Ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen, solange es nicht regnet ist das unser Platz. Die Deko ist aus dem Sozialkaufhaus, die Kissen und Decken vom Flohmarkt, der Holundersirup im Glas ist selbstgemacht. Geht ganz einfach:

Zwei Hände voll Holunderblüten (ca. 20 – 25 Stück) über Nacht in einer Schüssel mit 1 1/2 Liter Wasser einlegen, eine Bio-Zitrone in Scheiben geschnitten kommt dazu und ein Päckchen Zitronenpulver. Die Schüssel abdecken und 24 Stunden in Ruhe lassen. Dann das Blütenwasser durch ein mit einem Leintuch ausgelegtes Sieb in einen Topf gießen, 1500 g Zucker dazu geben und aufkochen lassen. Anschliießend den Sirup in mit kochendem Wasser ausgewaschene Flaschen füllen. Deckel drauf, fertig! Der Sirp hält gekühlt ein paar Wochen. 

 

holundersirup-selbstgemacht

 

Sommerliche Grüße aus dem Garten

Sabine

 

zebras-in-rosa-bines-60plus-stil

 

 

 

19 Kommentars

  1. Toll sieht das in eurem Sommerquartier aus! So eine Bank aus Paletten ist toll – meine Kollegin hat auch eine. Die sind wirklich sehr bequem. Ich trau mich aber noch nicht so recht ans Bauen – Paletten wären nämlich da. Aber ich habe irgendwie zwei linke Hände und keinen Sohn 😉
    Liebe Grüße
    Fran

  2. euer garten hat sich wunderbar entwickelt und ist mit bezaubernden und liebevoll gestalteten ecken versehen. und die schöne und praktische gartenbank ist jetzt zu einem höhepunkt avanciert!
    liebe grüße, genieß dein schönes fleckchen heute wieder!
    mano

  3. Palettenmöbel mag ich …. aber gerne abgeschmiergelt mit Pflegeöl oder entsprechenden Produkten für eine längere Haltbarkeit auch bei Regen . Und Kissen dürfen bei mir reichlich auf den Möbeln sein :)) Ich liebe es .
    Den Trend Reißverschlüsse auf den Stoff aufzunähen finde ich pfiffig . Werde ich sicher auch mal machen , wenn es denn das richtige Modell ist .
    LG heidi

    Heidi
  4. Klasse gemacht von Euch allen! In der Landlust war vor ein paar Jahren mal ein Themenpunkt dazu, wenn ich mich recht erinnere. Ich finde die woanders toll, bei mir würden sie zu schnell vergammeln, weil meine Gartenmöbel ganzjährig draußen stehen. Da funktioniert auf Dauer nur Teak. Bei entsprechender Pflege hält das sehr lange.

    Wie schön, dass Ihr solche Freude an Eurem Garten habt und es die richtige Entscheidung war, dorthin zu ziehen.

    Sonnige Grüße sendet Dir
    Ines

  5. Da hier im Garten drei Bänke diverser Stile stehen, ist eine Paillettenbank nicht mehr notwendig ( übrigens habe ich die Metallstühle auch ;-)). Schön hast du es dir gemacht und das Kleid gefällt mir mit dem kessen Reißverschluss!
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

  6. kein wunder, dass dein sohn so patent geworden ist – bei der tollen frau die er zur mutter hat!!
    dein gartenzimmer schaut sehr gemütlich aus – freue mich besonders über die ausstattung aus 2.hand – du beweist, dass sparsamkeit bei den ressourcen nicht schäbig aussehen muss. deine terrasse kann locker mit jedem high-end-deco-blog mithalten!
    und du siehst auch wieder sehr fashionable & lässig aus im rosagemustertem!!
    xxxx
    p.s.: ich klicke unten immer “bitte speichern” an – aber er tuts nicht!!!

  7. …ach wie schön, liebe Sabine,
    mal wieder einen Blick in deinen schönen Garten werfen zu können…auch wenn ich dabei nicht auf deiner schönen neuen Bank sitzen kann…hat er gut gemacht, dein Sohn…dann genieße den Sommer im Garten,

    liebe Grüße Birgitt

  8. Im Sommer im Freien sein, auch ich genieße diesen Luxus sehr und kann dich gut verstehen.
    Wie schön, dass du jetzt noch das Sitzmöbel deiner Träume hast. Da macht das Verweilen im Garten noch doppelt Spaß.
    Liebe Grüße
    Andrea

  9. Wow toll geworden Deine Bank. Ich finde das sieht irre gemütlich aus und so idyllisch Dein Garten. Hollundersirup ist toll. Ich mag das auch gern.
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    Tina von Tinaspinkfriday
  10. Wow. Was für eine tolle und stabile Bank. Sieht super aus. Die täte ich auch nehmen. Falls er in Serie gehen will, Dein Sohn. Ich nehme auch eine.
    Und klar. Es ist schön, wenn sich Kinder ebenfalls Mühe geben und Zeit investieren. Ein kleiner Bruchteil dessen, was man selbst an Zeit in sie hinein gesteckt hat.
    LG Sunny

  11. Toll, Sabine, alles richtig gemacht! Mit der Bank und mit der Erziehung des Sohnes, der Dir dann die Bank zimmert! 😀 Pallettenmöbel finde ich auch großartig und so stylish… ich find’s jedenfalls klasse, dass stylische Sachen nicht unbedingt neu und teuer sein müssen. Deine Sitzecke gefällt mir wunderbar, ich kann mich Dir richtig gut vorstellen, mit einem Buch und einer Tasse Kaffee/ einem Glas Rotwein am Abend… im rosageblümten Kleid…. schön!
    Liebe Grüße Maren

  12. Du hast ein Deko-Händchen,einfach nur himmlisch liebe Sabine. So lässt es sich aushalten, denke ich. Ich freue mich immer wieder, wenn ich meine Eltern besuche und wir alle im Garten herumsitzen. Das genieße ich sehr, seitdem wir keinen Balkon seit dem letzten Umzug haben.

    Viel Freude noch mit deinem Bänkchen! LG Sabina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Diese Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Meinen Namen, meine E-Mail-Adresse, meine Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.